header_image_de

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

  1. Für genaue und vollständige Angaben über Name, Adresse und Bestellmenge des jeweiligen Artikels haftet der Auftraggeber.
  2. Für die Lieferung gelten die am Bestellungstag angegebenen Preise.
  3. Mit der Herausgabe einer neuen Preisliste/Bestellschein verlieren alle früheren Preisangaben ihre Gültigkeit.
  4. Mündliche Absprachen, Änderungen oder Ergänzungen über getroffene Vereinbarungen betreffend unserer Verkaufsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie vom Verkäufer schriftlich bestätigt worden sind.
  5. Lieferfristen sind stets unverbindlich. Störungen sowie alle Fälle von höherer Gewalt entbinden uns von Schadenersatzverpflichtungen für die Dauer und den Umfang der dadurch notwendigen Einschränkungen von der Lieferung, ohne das zum Abschluss gebrachte Geschäft rückgängig zu machen.
  6. Für alle Sendungen berechnen wir die jeweiligen Versandkosten.
  7. Stutenmilch und sind Naturprodukte. Kleine naturbedingte, handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, Farbe, Konsistenz, Gewicht, Geruch, Geschmack, etc. können nicht beanstandet werden Darüber hinausgehende Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche wegen Fehlens zugesicherter Eigenschaften, stehen dem Käufer nicht zu.
  8. Angebrauchte Packungen können aus hygienischen und gesundheitspolizeilichen Gründen nicht zurückgenommen oder gutgeschrieben werden.
  9. Produkte deren Verfallsdatum abgelaufen ist, können nicht mehr zurückgenommen oder gutgeschrieben werden.
  10. Rücksendungen sind falls nicht anders vereinbart ausreichend zu frankieren. Porto trägt der Käufer.
  11. Alle Sendungen reisen auf Gefahr des Bestellers/Empfängers.
  12. Der Rechnungsbetrag ist auf unser österreichisches Konto einzuzahlen.
  13. Alle Waren bleiben unser Eigentum bis der Kaufpreis, einschließlich Zinsen und Spesen vollständig bezahlt ist. Der Eigentumsvorbehalt erstreckt sich bei Weiterveräußerung der Ware auch auf den Kaufpreis.
  14. Der Käufer verpflichtet sich die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware pfleglich zu behandeln und unseren Eigentumsvorbehalt nicht zu gefährden.
  15. Beanstandungen der Ware hinsichtlich Menge, Beschaffenheit oder mangelhafter Verpackung können rechtswirksam nur innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der Ware laut Rechnung uns gegenüber erhoben werden.
  16. Der Verbraucher kann gemäß §5e des Konsumentenschutzgesetz von einem von ihm fern abseits geschlossenen Vertrag innerhalb von 7 Werktagen zurücktreten. Bei Warenlieferungen beginnt diese Frist mit Eingang der Ware beim Verbraucher zu laufen. Samstage, Sonn- und Feiertage gelten nicht als Werktage. Die Aufgabe der Rücktrittserklärung innerhalb der Frist genügt. Bei Stutenmilch ist das Rücktrittsrecht jedoch ausgeschlossen, da es sich hierbei um eine rasch verderbliche Ware handelt.